zur Hauptseite

Massivhölzer

Wir führen ein umfangreiches Sortiment an Massivhölzern, jedoch sind die verfügbaren Mengen und Maße ständigen Wechseln unterworfen, so daß wir an dieser Stelle nur die Holzarten aufführen können.
Von vielen der aufgelisteten Holzarten, insbesondere Teak sowie Khaya- und Sipo-Mahagoni, verkaufen wir auch Kurzteile!

Massivhölzer
Abachi
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Ayous, Obeche, Samba, Wawa Westküste Afrikas 580 blaßgelb bis graugelb, gering schwindend, gut bearbeitbar Absperrfurniere, Blindholz, Konstruktionsholz für innen, Leisten, Modellbau, Türfutter und -bekleidungen, Orthopädie
Bubinga
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
afrikanisches Rosenholz, Kevazingo Kamerun, Gabun, Äquat. Guinea 1100 rötlichbraun, dekorativ durch unregelmäßigen Faserverlauf, gut bearbeitbar Außenfurniere, Ausstattungsholz, Intarsien, Kunstgewerbe, Messergriffe und -hefte, Vertäfelungen
Cedro cedrela
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Mittel- und Südamerika 680 hellbraun bis rötlich, aromatisch, dauerhaft, gutes Stehvermögen, schlichter Wuchs Außenfurniere, Bootsbau, Modellbau, Zigarrenkisten
Eiche
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Weißeiche,Stieleiche Europa 1050 Splint weiß bis hellgrau, Kernholz blaßhellbraun bis grau, mit deutlich sichtbaren Markstrahlen ("Spiegeln"), dauerhaft, gut bearbeitbar Außenfurniere, Ausstattungsholz, Bottiche, Fahrzeugbau, Konstruktionsholz für außen, Parkett, Sitzmöbel, Tore, Treppen, Türen, Wasserwaagen
Esche
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Europa 850 Splint weiß, Kernholz hell mit gräulichem Einschlag, zäh und elastisch Außenfurniere, Möbel, Fahrzeugbau, Handläufe, landwirtschaftliche Geräte, Schiffbau, Sportgeräte, Stiele
Fichte, astarm
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Europa 600 fast weißes Holz mit deutlich sichtbaren Jahresringen, leicht und elastisch, gut bearbeitbar Absperrfurniere, Dachstühle, Deckenbalken, Kisten, Paletten, Profilholz, Masten, Pfähle, Stangen, Profilbretter
Okoumé
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Gabun Gabun, Kongo, Äquat. Guinea 615 Splint schmal, gräulich, Kern blaßrosa, meist schlicht, läßt sich gut schälen und trocknen, wichtigstes Holz für die Sperrholzindustrie Absperr- und Außenfurniere, Türen, Blindholz, Bootsbau, Schubladen, Zigarrenkisten
Iroko
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Kambala, Odum Westküste Afrikas 1000 hell- bis olivbraun, in der Farbe dem Teakholz ähnlich, schwindet wenig, resistent gegen Pilze Balkonverkleidungen, Bottiche, Fenster und Türen, Fußböden, Gartenbänke, Handläufe, Konstruktionsholz für außen und innen, Labor- und Werktische, Pergolen, Parkett, Schiffbau, Treibhäuser, Tore, Wasserbau, Treppen
Khaya-Mahagoni
weitere gebräuchliche Namen Herkunft Gewicht kg/m³ (ca.) Eigenschaften Verwendung
Khaya, Acajou, N'gollon Westküste Afrikas 750 Splint schmal und gräulich, Kernholz blaßrosa bis bräunlich, gut bearbeitbar, geradfaserig, gutes Stehvermögen Außenfurnier, Innenausbau, Bootsbau